AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Björn Schumann (AGB)


Präambel

Für eine langanhaltende Freude an meinen Kunstwerken weise ich Sie zu allererst darauf hin, dass es sich um Fotografien, Kaschierungen und Rahmen handelt, die Sachgemäß und sorgfältig behandelt werden wollen. Eine dauerhafte Sonneneinstrahlung im Ganzen oder in Teilen, eine das normale Niveau der von Wohnräumen übersteigenden Luftfeuchtigkeit und Temperatur sollten vermieden werden. Daher ist es empfehlenswert die Kunstwerke nicht über Heizungen zu hängen und sie nur in Innenräumen, die Schutz vor Witterung- und Temperatureinflüssen bieten, zu hängen. Kaschierungen mit UV-Schutzfolie oder Acrylglas und Holzrahmen sind sehr kratz-, stoß- und fleckempfindlich und sollten nur mit Handschuhen oder einem vergleichbaren Schutz angefasst werden.


Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbdingungen sind Bestandteil aller Verträge zwischen

Björn Schumann, Korsörer Straße 17, 10437 Berlin und Ihnen als Kunden.

Sie dienen einem vertrauensvollen und fairen Verhältnis zwischen Ihnen als Kunden und mir als Künstler.


§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen Björn Schumann und Ihnen als Kunden des Online-Shops von Björn Schumann gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht Bestandteil des Vertrages. Ihnen wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Das Recht der Änderung der AGB vor Abschluss des Vertrages bleibt hiervon unberührt.


§ 2 Angebot und Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Die von Ihnen über den Button „In den Warenkorb“ ausgewählten Produkte werden Ihnen zum Abschluss des Bestellprozesses noch einmal in einer Bestellübersicht zusammengefasst. Hier können Sie alle im Rahmen des Bestellprozesses gemachten Angaben überprüfen und über die Schaltfläche „ändern“ ergänzen oder korrigieren. Mit Anklicken des Buttons „PAY“-Buttons (Kaufen) senden Sie Ihre Bestelldaten ab und erklären Sie verbindlich gegenüber Björn Schumann, die dort aufgeführten Produkte erwerben zu wollen (Angebot). Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie per E-Mail eine Bestell- und Vertragsbestätigung, in der die Details Ihrer Bestellung erneut aufgeführt sind. Der Kaufvertrag kommt durch Bestätigung der Bestellung seitens Björn Schumann zustande. 

Der Text Ihrer Bestellung wird von Björn Schumann gespeichert und kann Ihnen nach Abschluss Ihrer Bestellung auf Anfrage übermittelt werden. Björn Schumann empfiehlt Ihnen, zu Ihrer Sicherheit die Bestelldaten und die zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen auszudrucken. Die Vertragssprache ist Deutsch.


§ 3 Preise, Versandkosten und Zahlungsbedingungen

Die im Onlineshop angegebenen Preise sind Euro-Beträge und Endpreise die aufgrund der Kleinunternehmerregelung keinen Ausweis von USt. gemäß § 19 Abs. 1 UStG benötigen.

Die Versandkosten sind im Preis der Bestellung nicht enthalten und werden diesem jeweils hinzugerechnet.


Versandkosten

Für Lieferungen innerhalb Deutschlands berechne ich Ihnen die folgenden Versandkosten: 


Für Prints gerollt: 4,83 €


Für Kaschierungen:

Standardlieferung – bis 125 cm längste Kante 9,70 €, bis 180 cm längste Kante 19,44 €, > 180 cm längste Kante 29,20 €

Komfort-Lieferung – 126 - 180 cm längste Kante 77,93 €, > 180 cm längste Kante 87,68 €


Sofern Sie vom Widerrufsrecht Gebrauch machen möchten, muss die Verpackung für die Retoure aufbewahrt werden.

Bei gemischten Bestellungen wird nur einmal die Pauschale für das größte Bild abgerechnet.

Lieferung außerhalb Deutschlands: Bitte kontaktieren Sie mich.


Die Zahlung erfolgt grundsätzlich nach Wahl des Kunden per Kreditkarte (Stripe), Vorkasse oder PayPal. Bei Zahlung per Vorkasse nehmen Sie bitte Kontakt per E-Mail mit mir auf: shop@bjoernschumann.de


§ 4 Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an Ihre Adresse bzw. an die von Ihnen angegebene Lieferadresse. Die Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands ca. 8 Werktage und ins Ausland ca. 10 Tage.


§ 5 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen und endgültigen Bezahlung im Eigentum von Björn Schumann.



§ 6 Widerruf

Für Werke mit einer durch den Kunden frei gewählten Präsentation sowie für reine Fotografie-Abzüge kein Widerrufsrecht besteht, da die erstellten Werke nach Ihren Angaben individuell angefertigt werden. Derzeit werden alle Werke nur als individuelle Anfertigung auf Bestellung angefertigt. Für individuelle Produkte ist ein Recht zum Widerruf nach § 312 g Abs. 2 Nr. 1 BGB ausgeschlossen.


Bei allen Online-Bestellungen von vorgefertigten Werken (in der von Björn Schumann vorgegebenen Präsentation) haben Sie das folgende Widerrufsrecht:

Gesetzliches Widerrufsrecht


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht:

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie eine Ware oder mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die Ware bzw. Waren in einer Gesamtlieferung geliefert wird bzw. werden.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden und die Ware rechtzeitig absenden und eine Mitteilung über den Widerruf per E-Mail an shop@bjoernschumann.de senden.


Die Warenrücksendung ist zu richten an:


Björn Schumann

Korsörer Straße 17

10437 Berlin


Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 30 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Die Rückzahlung kann verweigert werden, bis die Waren an der o.g. Adresse angekommen sind oder Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 30 Tagen ab dem Tag der Mitteilung per E-Mail über den Widerruf dieses Vertrags in der Originalverpackung zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 30 Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren bei Bestellungen. Die Waren können in der Regel nicht auf den normalen Postweg zurückgeschickt werden. Bitte wenden Sie sich an Björn Schumann per E-Mail: shop@bjoernschumann.de.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


§ 7 Haftungsausschluss

Björn Schumann haftet nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit.

Ferner haftet Björn Schumann für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung, die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung, die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet und auf deren Einhaltung sie als Kunde regelmäßig vertrauen. Im letztgenannten Fall haftet Björn Schumann jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Björn Schumann haftet nicht für die Verletzung anderer als der den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Die vorstehenden Haftungsschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. 

Die Haftung nach Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.


§ 8 Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart worden ist.

Sind Sie als Besteller ein Unternehmer nach § 14 BGB, setzen Ihre Mängelansprüche voraus, dass Sie Ihren gesetzlichen Untersuchungs- und Rügepflichten (§§ 377, 381 HGB) nachgekommen sind. Zeigt sich bei der Untersuchung oder später ein Mangel, so ist uns hiervon unverzüglich schriftlich Anzeige zu machen. Als unverzüglich gilt die Anzeige, wenn sie innerhalb von zwei Wochen erfolgt, wobei zur Fristwahrung die rechtzeitige Absendung der Anzeige genügt. Unabhängig von dieser Untersuchungs- und Rügepflicht haben Sie offensichtliche Mängel (einschließlich Falsch- und Minderlieferung) innerhalb von zwei Wochen ab Lieferung schriftlich anzuzeigen, wobei auch hier zur Fristwahrung die rechtzeitige Absendung der Anzeige genügt. Versäumen Sie die ordnungsgemäße Untersuchung und/oder Mängelanzeige, ist unsere Haftung für den nicht angezeigten Mangel ausgeschlossen.

Fotografien sind stets von Umwelteinflüssen abhängig, ihre Anmutung und Farbigkeit können sich verändern und ausbleichen. 

Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf solche Schäden, die der Kunde zu vertreten hat, wie z.B. Schäden durch Sonneneinstrahlung, übermäßige Wärme, Temperatur- und Witterungseinflüsse oder solche, die durch unsachgemäße Behandlungen entstanden sind.


§ 9 Keine Einräumung von Rechten

Mit dem Kauf eines fotografischen Abzugs erwerben Sie nur das dingliche Eigentum an dem Abzug. Es werden keinerlei sonstige Nutzungsrechte eingeräumt. Jegliche Reproduktion (Vervielfältigung), Verbreitung, Vermietung, öffentliche Zugänglichmachung oder sonstige analoge oder digitale Verwertung sind nicht gestattet, soweit dies nicht gesetzlich zugelassen ist. Sie können den Abzug jedoch weiterverkaufen.


§ 10 Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von persönlichen Daten

Alle Regelungen zum Schutz Ihrer Daten finden sich unter Datenschutz.

Information zur Online-Streitbeilegung gemäß Art 14 Abs. 1 ODR-Verordnung und §§ 36 f. VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.


§ 11 Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Unberührt bleiben zwingende Vorschriften des Staates, in dem Kunden, die Verbraucher sind, ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben. Im Verkehr mit Verbrauchern innerhalb der Europäischen Union kann auch das Recht am Wohnsitz des Verbrauchers anwendbar sein, sofern es sich zwingend um verbraucherrechtliche Vorschriften handelt.

Die Geltung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht) ist ausgeschlossen. Bei Verträgen mit Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten ist Berlin.



Stand: 24. Oktober 2020